· 

Bangkok・Transport

In Bangkok gibt es verschiedene gute und weniger gute Transportmöglichkeiten


Metro und Sky Train

Die Metro und der Sky Train eignen sich sehr gut um

einen Teil von Bangkok zu erreichen.

 

Naja, aber leider auch nur einen Teil.

 

Denn verglichen zu anderen Städten ist der Ausbau des Schienenverkehrs

in Bangkok sehr beschränkt.

 

Der Skytrain sowie auch die Metro verkehren nur auf einer,

im Verhältnis zur Stadtgrösse, kurzen Strecke.

Dafür ist es relativ günstig und sehr einfach an einen Ort zu gelangen, welcher

von den Zügen angefahren wird.

 

Skytrain Bangkok
Metro Bangkok


Taxi

In der Stadt wimmelt es von Taxis.

Dabei gibts jedoch einiges zu beachten.

 

Und zwar sollte man immer zuerst abklären ob das Taxi einen Taxameter hat. Ansonsten können die Taxifahrer verlangen was sie wollen.

Und meistens ist das viel zu viel.

Deshalb immer auf Taxameter bestehen.

Wenn sich der Fahrer nicht darauf einlässt, sollte man sich vorher darüber informieren wie viel der Weg kosten würde und den Preis vorher mit dem Fahrer festlegen. 

 

Die Preise der Taxis sind im Vergleich zu den europäischen Preisen sehr günstig.

Jedoch ist es auch hier die teuerste Variante um von A nach B zu kommen.

 

Transport in Bangkok

 

Bevor in ein Taxi gestiegen wird, macht es vielleicht Sinn die Uhrzeit zu prüfen. Während des Berufsverkehrs macht es keinen Sinn ein Taxi zu nehmen.

Da ist man zu Fuss schneller unterwegs.


Roller-Taxi und Tuk Tuk`s

Eine der schnellsten und günstigsten Variante von einem Ort zum anderen zu kommen sind die Roller-Taxis. Diese findet man an jeder Ecke.

Dabei ist zu beachten, dass ein Roller-Taxi jeweils nur

eine Person mitnehmen kann.

Wenn man zu zweit ist, braucht man zwei Taxis und bezahlt entsprechend auch mehr.

Ausserdem ist es bestimmt nicht die sicherste Transportmöglichkeit.

 

Tuk Tuk in Bangkok

 

Ein Tuk Tuk zu nehmen ist etwas günstiger und schneller als ein Taxi. Ein Tuk Tuk eignet sich auch sehr gut um sich die Stadt anzuschauen. 

Jedoch geht es auch hier bei dichtem Verkehr nur langsam voran.

Man sollte sich auch vor Betrügern in Acht nehmen, welche einem eine Sightseeing Tour andrehen wollen.

Will man so etwas machen ist es wichtig, dass der Preis vorher

klar abgemacht wird.

 

Adriano & Fabienne in Thailand

Bus

 Die günstigste, auch wenn nicht schnellste Variante, ist es den Bus zu nehmen.

Wir haben den Bus vom Flughafen Don Mueng in die Stadt genommen. Die Fahrt dauerte zwar fast 2 Stunden, dafür haben wir nur 50 THB pro Person bezahlt.

 

Wenn man in der Stadt einen Bus nehmen will, ist es ziemlich schwierig den Fahrplan zu verstehen, wenn es überhaupt an der Haltestelle einen Fahrplan hat.

Aus diesem Grund werden die Busse meistens nur von Einheimischen genützt.

 

Bus Bangkok

Boot Taxi

Die spektakulärste Variante und ein absolutes Muss in Bangkok sind die Boot Taxis.

Diese verkehren täglich mehrmals auf dem Chao Phraya. 

Man kann einfach zu einer Anlegestation gehen und vor Ort ein Ticket kaufen.

 

Achtung ! Auch hier versuchen sie den Touristen ihr Geld abzunehmen. Es gibt verschiedene Linien der Boote.

 

Die Rote, die Orange, die Farblose und natürlich die für Touristen.

 

Die Farblose ist die günstigste, jedoch kann man keine Tickets davon kaufen. 

Da diese nur für Einheimische ist.

 

Die Rote und die Orange Linie ist die günstige Variante für Touristen. 

 

Wer auf "Hop on Hop off" steht kann sich hier auch ein Tagesticket kaufen

mit der selben Funktion.

So kann alles, was in der Nähe des Chao Phraya ist, einfach erreicht werden.

 

Longboat Bangkok

 

Obwohl die Boote ziemlich die gleiche Strecke fahren, kostet die Touristenlinie etwa viermal soviel als die anderen Linien.

 

Dabei kann man ohne weiteres eine andere Linie nehmen und das Geld sparen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0