· 

Bangkok・Lumphini Park

Unser Lieblingsort in Bangkok

Ohne zu wissen hatten wir unsere Unterkunft direkt neben dem Lumphini Park.

Der Park war unser absoluter Lieblingsort in Bangkok.

 

Solch ein Ort bräuchte es in jeder Stadt, finden wir.

 

Ein grosser grüner Park mitten in der Grossstadt. 

Hier kann man sich vom ganzen Trubel zurückziehen und ein wenig Ruhe geniessen.

 

See im Lumphini Park Bangkok
Lumphini Park Bangkok

 

Der Park ist kostenlos und misst 576.000 Quadratmeter. Er wurde nach dem Geburtsort von Buddha, Lumbini in Nepal benannt.

 

Hier trifft man Menschen aus der ganzen Welt.

Familien beim Picknicken, Chinesen beim Tai Chi

und verschiedenste Sportler.

Sei es beim Joggen, Fahrradfahren oder in der Gruppe beim gemeinsamen Zumba tanzen.

 

Lumphini Park Bangkok
Sport im Lumphini Park Bangkok

 

Um 18 Uhr wird auch im Lumphini Park die thailändische Nationalhymne "Phleng Chat Thai" abgespielt. Alle Besucher des Parks bleiben beim ersten Trillern einer Pfeife für eine Minute stehen. Manche legen sich auch die rechte Hand aufs Herz. Beim zweiten Trillern wird das fortgesetzt was vorher gemacht wurde.

Ein sehr interessantes Schauspiel.

Es ist übrigens üblich, dass um 18 Uhr in jedem Fernseh- und Radiosender und sämtlichen Lautsprecher in ganz Thailand die Nationalhymne ertönt.

 

Der Park eignet sich sehr gut für ein Spaziergang, da es viel zu sehen gibt und man das Gefühl hat, dort frische Luft atmen zu können😝

Am besten eignen sich dafür die frühen Morgenstunden, da es dann noch nicht so warm ist und man vielen Thailänder beim morgendlichen Yoga oder den

Thai-Chinesen beim Thai Chi zusehen kann.

Man kann auch für 40 Baht eine halbe Stunde mit dem Tretboot auf dem See fahren.

 

Vom Park aus hat man eine schöne Sicht auf die riesigen Wolkenkratzer der Stadt.

 

Lumphini Park Bangkok

Tiere im Park

Im Lumphini Park kann man nebst vielen Vogelarten auch Schildkröten und riesige Fische beobachten.

Wer Lust hat, kann sich auch an den vielen Ständen innerhalb des Parks für 5 Baht Tierfutter kaufen und damit Fische oder Vögel füttern

 

Wels im Lumphini Park Bangkok
Schildkröte im Lumphini Park Bangkok

 

Zum Highlight des Parks zählen jedoch die hier lebenden Warane.

Es gibt im Lumphini Park ein paar der grösseren Exemplare.

 

Leider hat die Stadt viele von den Waranen im Jahr 2016 aus dem Park entfernt, da sich die Einheimischen darüber beschwert haben, dass die Riesenechsen dem Park schaden würden.

Die Echsen würden Blumenbete, Büsche und Bäume beschädigen.

 

Viele der Tiere wurden versetzt und leben nun ausserhalb der Stadt in grossen Käfigen... 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0