· 

Bangkok・Herzlich Willkommen

Willkommen in der Hauptstadt !

Skyline Bangkok

Wir waren sehr gespannt was uns in dieser Stadt erwartet.

 

Landen wir im Chaos? Ist es da sicher? Finden wir uns überhaupt zurecht oder versinken wir im Grossstadtdschungel?

 

Alle diese Fragen schwirrten uns im Kopf herum als wir vom Flughafen mit dem Airport-Bus zu unserer Unterkunft gebracht wurden.

 

Bus in Bangkok
Für 50 Baht pro Person sind wir vom Flughafen in die Stadt gefahren.

 

Nachdem wir eingecheckt haben und unseren Rucksäcke deponieren konnten, haben wir uns raus auf die Strassen Bangkoks gewagt.

 

Streetfood in Bangkok

 

Nach ein paar Stunden umherlaufen haben wir gemerkt wie gross diese Stadt überhaupt ist.

Auf der Suche nach dem Stadtzentrum haben wir gemerkt, dass in Bangkok einfach überall Zentrum ist.

 

Es ist nicht so, dass im Stadtzentrum viel los ist und drumherum ist es ruhiger.

In dieser Stadt ist überall viel los. Es gibt hier kein Stadtzentrum.

Ganz Bangkok ist das Stadtzemtrum.

 

Hohe Wolkenkratzer, viele Einkaufszentren und überall viele Menschen.

 

Verkehr in Bangkok
Die Strassen Bangkoks

 

Es ist laut und man riecht alle möglichen Düfte auf der Strasse.

Gute Düfte, aber auch schlechte Düfte.

 

Überall auf der Strasse wird gekocht und gegessen.

Man könnte sagen, die „Bangkokianer“ verbringen ihr Leben am liebsten auf der Strasse.

 

 

Die schlechten Düfte kommen von den Kanälen, die durch die Stadt fliessen, vom Abfall, welcher produziert wird und hauptsächlich von den Abgasen der tausenden  Fahrzeuge, die täglich durch die Stassen von Bangkok fahren.

 

Aaaaber...

 

Bangkok hat uns sehr gut gefallen.

 

Wir waren überrascht von der Schönheit, die diese Stadt zu bieten hat.

Grundsätzlich ist es für eine Grossstadt sehr sauber.

Es wird überall geputzt, gewischt, entsorgt und aufgeräumt. 

 

Als wir so durch die Strassen liefen ist uns aufgefallen wie grün diese riesengrosse Stadt ist.

 

Ob am Strassenrand oder an Gebäuden, überall gibt es Pflanzen und Blumen.

Die Stadt bemüht sich, alles sehr sauber und vor allem grün zu halten. 

Wir hatten den Eindruck, durch die Pflanzen auch etwas "bessere" Luft zu haben. Wer weiss wie schlecht die Luft wäre, ohne all diese grünen Verschönerungen.

 

Wolkenkratzer Bangkok
Wolkenkratzer Bangkok

 

Wir sind wirklich sehr positiv überrascht worden.

 

Wir würden jedem empfehlen sich selbst ein Bild von dieser Stadt zu machen und die Vorurteile beiseite legen.

Vor allem sollte man sich viele verschiedene Gegenden anschauen, da Bangkok so unterschiedlich ist. In jedem Viertel gibt es etwas neues, total anderes zu sehen. Einmal sind es die vielen süssen Cafés, einmal ist es ein totales Shopping Viertel und dann wieder das verrückte Business Viertel, wo alle chic angezogen sind und einen Wahnsinns aufrechten Gang haben.

 

und was man nicht vergessen sollte...

 

...Es ist nicht alles so, wie es Hollywood zeigt 😜

 

Was uns übrigens noch erzählt wurde, dass man früher Bangkok auch

Venedig des fernen Ostens nannte.

Die Boote fuhren früher durch die Kanäle Bangkoks, die sogenannten Klongs.

Heute wird hauptsächlich noch der Chao Phraya für den Bootsverkehr genutzt.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0