· 

Zweite Unterkunft in Pai

Pai Country Home

Wir haben lange gesucht bis wir eine Unterkunft für unsere zweite Nacht gefunden haben. Obwohl unsere Unterkunft vor der Nase lag, haben wir den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen.

 

Der erste Versuch war eine Unterkunft die indirekt ziemlich abgelegen war. Man musste um Pai herumfahren, durch eine ziemlich rutschige Schlammstrasse fahren, bis man die Unterkunft erreicht.

 

Wir wussten gemäss Internet Angaben, dass es eine Brücke über den Fluss gibt. Wobei man das Zentrum in wenigen Metern erreichen würde. Was wir nicht wussten, die Brücke ist bei der letzten Überschwemmung, zwei Wochen vorher, von der Flut mitgerissen worden. Und das beste: Die Unterkunft war bereits ausgebucht. Also den ganzen Weg wieder zurück.

 

Unser zweiter Versuch war ebenfalls ziemlich ausserhalb. Auf einem Hügel, mit einem schönen Kaffee in der Front, lag unser Ziel. Leider war der Preis viel höher als unser Budget. Obwohl uns der Besitzer mit dem Preis auf 900 THB entgegenkam, war es für uns zu teuer. Wir haben einen Kaffee getrunken und haben weitergesucht.

 

Beim dritten und letzten Versuch hat es endlich geklappt. Wir haben die Unterkunft im Internet gefunden. Die Bewertungen waren fabelhaft und die Lage?

 

Mitten im Zentrum.

 

Versteckt in einer kleinen Gasse war der Eingang zur Unterkunft. Es gibt dort Schlafsäle und Doppelzimmer. Wir haben uns für ein Doppelzimmer entschieden, da es praktisch keinen Unterschied macht, ob man ein Bett pro Person im Schlafsaal bucht oder ein Doppelzimmer.

 

Wir wurden herzlichst empfangen und bezahlten gerade mal 600 THB.

 

Die Unterkunft war perfekt. Sauber, ruhig und sogar das Bett war bequem und nicht hart.

 

Pai Country Home

 

Und hier kommt ihr zur Unterkunft auf booking.com

 

Pai Country Home


Kommentar schreiben

Kommentare: 0